„ZUCKERFEST FüR DIABETIKER“ /REIHE KULTOUR DER STADT HANAU

Tickets ab € 22,00 Jetzt buchen

„ZUCKERFEST FüR DIABETIKER“ /REIHE KULTOUR DER STADT HANAU

Spielstätte
Stein's Tivoli Hanau
Am Freiheitsplatz 12
63450 HANAU
Datum
Mittwoch, 30.10.19 - Beginn: 20:00h

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur BEZAHLTE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

„Zuckerfest für Diabetiker“
mit Moritz Netenjakob, Hülya Doğan-Netenjakob, Serhat Doğan und Markus Barth
Comedy

Reihe Kultour der Stadt Hanau
Einlass: 19:15 Uhr
Veranstalter: Veranstaltungsbüro der Stadt Hanau

Ermäßigte Karten erhalten:
Schwerbehinderte, SchülerInnen, StudentInnen, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Juleica-Card Inhaber/innen, sowie BesitzerInnen des 'Hanau-Passes' oder der Ehrenamtscard gegen Vorlage des jeweiligen Ausweises. Bitte halten Sie auch beim Einlass den entsprechenden Ausweis bereit (!)

Folgende Plätze sind für Rollstuhlfahrer buchbar:
- alle Plätze an den Tischen in der ersten Reihe
- jeweils Platz 1 am 1. Tisch auf der linken Seite im Saal.

*Kleinkunst-Abo*
Mindestens 7 Veranstaltungen nach Wahl sehen und jeweils 20% auf den VVK-Preis sparen.
Bitte beachten Sie:
Das Angebot ist nur direkt beim Veranstaltungsbüro der Stadt Hanau erhältlich
Beratung und Buchung:
Telefon: 06181 – 66860 – 92
Email: veranstaltungsbuero@hanau.de
Außerdem schenken wir Ihnen pro Abo ein Feierabendticket.
Mit dem Feierabendticket können Sie in den Tiefgaragen und Parkhäusern der Hanauer Parkhaus GmbH zwischen 18 und 8 Uhr an 30 aufeinanderfolgenden Tagen parken.

Nur an der Abendkasse erhältlich:
Für Kurzentschlossene gibt es – wenn die Veranstaltung ausverkauft ist – sowohl im Café Central, im Brückenkopf als auch im Kult.urCafé Amadeo die Möglichkeit, auf zusätzlichen Barhockern die Show zu genießen. Diese Tickets erhalten Sie aber nur an der Abendkasse. Im Stein’s Tivoli, Comoedienhaus Wilhelmsbad und Congress Park Hanau gibt es Abendkasse nur nach Verfügbarkeit.

Eine kleine Einführung in deutsch-türkische Problemzonen mit Moritz Netenjakob, Hülya Doğan-Netenjakob, Serhat Doğan und Markus Barth

„Das Problem ist: wenn man heute ein deutschtürkisches Programm macht, erwarten die Leute, dass man zwei Stunden über Erdogan und Merkel redet und die politischen Verhältnisse ziseliert. Und wissen Sie was? Genau das …...machen wir nicht.
Wir sind fest überzeugt, dass das deutsch-türkische Verhältnis mehr ist, als das Verhältnis zwischen zwei Regierungen. Und wir sind wild entschlossen: wir lassen uns von Erdogan nicht unser Programm diktieren.“
Kein Zweifel: Die Stimmung zwischen Ankara und Berlin war schon mal besser. Höchste Zeit für Humor! Dass Satire nicht beleidigend sein muss, sondern die Kulturen auch verbinden kann, beweist das deutsch-türkische Ensemble in einer saukomischen Mischung aus Standups, Sketchen und Musik.

Wir lernen:
- Hysterisches Kreischen ist die türkische Entsprechung für: „Schön, dich zu sehen.“
- Wahre Toleranz zeigt sich dann, wenn die türkische Putzfrau anfängt, die Wohnung umzugestalten.
- Die Kredite an Griechenland werden erst gestoppt, wenn ein Türke Bundeskanzler wird.



Tickets