ZOO FRANKFURT: Tickets

Sonntag, 09.05.21

Spielstätte
Zoo Frankfurt
Bernhard-Grzimek-Allee 1
60316 Frankfurt am Main
Tickets jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Kassenhinterlegungen möglich sind!

Zoobesuch in Zeiten von Corona

ZOO FRANKFURT
Tiere erleben - Natur bewahren

Veranstalter: Stadt Frankfurt am Main, Der Magistrat, Zoo Frankfurt
________________________________________
Der Einlass erfolgt für alle Besucher*Innen mit einem gültigen Onlineticket. Das Ticket ist ausschließlich für das gebuchte Datum und die gebuchte Besuchszeit gültig. Das Zeitfenster kann nach Kaufabschluss nicht mehr geändert werden.
Voraussetzung für einen Zoobesuch ist die Vorlage eines negativen Corona-Tests einer offiziellen Teststation, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Kinder unter 6 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen. Der Nachweis muss beim Zoobesuch ausgedruckt oder auf dem Handy vorgezeigt werden.

Zur Zeit sind alle Tierhäuser geschlossen

Erwachsene: 12 € / 13 € inkl. Naturschutz-Euro
Ermäßigungsberechtigte*: 6 €
Familien**: 29 € / 30 € inkl. Naturschutz-Euro
Freier Eintritt***: 0 €

Mach deinen Zoobesuch wertvoller mit dem Naturschutz-Euro
Ab sofort können Sie bei jedem Zoobesuch mit dem freiwilligen Naturschutz-Euro sechs ausgewählte Naturschutz-Projekte unterstützen: zwei in Hessen und vier weitere weltweit. Der Naturschutz-Euro ist eine freiwillige, zweckgebundene Spende, die Besucherinnen und Besucher beim Kauf von Eintrittskarten für Erwachsene und Familien geben können.
Weitere Informationen zum Naturschutz-Euro unter: Naturschutz-Euro - Zoo Frankfurt (zoo-frankfurt.de)

* Ermäßigungsberechtigt sind: Kinder und Jugendliche vom 6. bis 18. Geburtstag, Schüler und Studenten mit gültigem Ausweis, Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung von 50 mit gültigem Ausweis
** Familientageskarte: max. 2 Erwachsene und 1 bis max. 4 Kinder im Alter von 6 – 17 Jahren
*** Die Kategorie "Freier Eintritt" zu 0 € ist gültig für: Kinder bis 5 Jahren, im Ausweis eingetragene Begleitpersonen (B) von Schwerbehinderten und Jahreskarteninhaber*Innen, Presse, JuleiCa, Inhaber*innen des Kultur- und Freizeittickets und sonstige zum freien Eintritt Berechtigte. Auch Frankfurt Pass-Inhaberinhaber*innen müssen ein Zeitfenster zu 0 € buchen und an der Zoo-Kasse 1 € bzw. 0,50 € bezahlen. Der entsprechende gültige Ausweis (Berechtigungsnachweis) ist bei Einlass unaufgefordert gemeinsam mit der Eintrittskarte vorzuzeigen.

Alle Hinweise zu Ihrem Zoobesuch in Zeiten von Corona finden Sie unter Zoobesuch in Zeiten von Corona - Zoo Frankfurt (zoo-frankfurt.de)

Rückgabe/Umtausch/Aufstockung der bezahlten Karten ist nicht möglich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Kassenhinterlegungen möglich sind!
________________________________________


Bitte beachten Sie folgende Angaben vom Veranstalter:

Liebe Zoobesucherinnen und Zoobesucher,

wir freuen uns, dass Sie den Frankfurter Zoo besuchen möchten. Damit der Zoobesuch für Sie, unsere Mitarbeitenden und unsere Tiere sicher ist, gilt es in der nächsten Zeit, einige Regeln zu beachten.

Mit dem Kauf der Eintrittskarten muss ein Zeitfenster gebucht werden. Folgende Zeitfenster werden angeboten:
Winterzeit (bis 27. März): 9 - 12.45 Uhr, 13.15 - 17 Uhr
Sommerzeit (ab 28. März): 9 - 14 Uhr, 14.30 - 19 Uhr
Von 14.00 bis 14.30 Uhr ist der Zoo geschlossen. Alle Besucherinnen und Besucher müssen das Zoogelände am Ende des gebuchten Zeitfensters verlassen.
Im Zoo gelten dieselben Abstands-, Hygiene- und Kontaktregeln wie in allen anderen öffentlichen Bereichen.
Auf dem gesamten Zoogelände – sowohl im Freien als auch in allen Innenräumen – besteht die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske, einer FFP-2- oder einer KN95-Maske für Personen ab sechs Jahren.
Da es größere Menschenansammlungen im Zoo zu vermeiden gilt, finden bis auf Weiteres keine Schaufütterungen etc. statt. Veranstaltungen, Führungen und Gruppenformate finden bis voraussichtlich Ende April nicht statt.
Der Zoo ist rollstuhlgerecht. Derzeit findet kein Verleih von Rollstühlen und Bollerwagen statt.