VIVA L’ITALIA MAIN BAROCKORCHESTER FRANKFURT: Tickets ab € 26,35

Samstag, 23.05.20 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Karmeliterkloster
Münzgasse 9
60311 Frankfurt am Main
Tickets ab € 26,35 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

Viva l’Italia
Flöte: Christian Prader
Leitung: Martin Jopp

Einführungsvortrag ab 19.00 Uhr
Einlass Konzert ab 19.30 Uhr

Veranstalter: Main-Barockorchester Frankfurt

Ermäßigte Karten für SchülerInnen, Auszubildende, StudentInnen und Schwerbehinderte ab GdB 70. Ist im Ausweis des Behinderten ein „B“ für die notwendige Begleitperson ausgewiesen, erhält die Begleitperson ebenfalls eine ermäßigte Karte.
Bitte halten Sie beim Einlass den Ausweis zur Kontrolle bereit. Kinder in Begleitung der Eltern erhalten freien Eintritt.

Im Kartenpreis ist das Programmheft inbegriffen. Kunden erhalten ihr Programmheft gegen Vorlage der Eintrittskarte an der Abendkasse.

Abendkasse ab 19:00 Uhr - Mit Beginn der Abendkasse und während der Pause haben die Besucher freien Eintritt im archäologischen Museum.

Denkt man an italienische Barockmusik, fällt einem als erstes der Name Antonio Vivaldi ein, dessen Ruhm sogar bis ins ferne Deutschland zu J. S. Bach ausstrahlte. Viele berühmte Komponisten pilgerten nach Italien, um die dortige Art zu komponieren und zu musizieren kennenzulernen. Umso erstaunlicher mag es uns erscheinen, wie viele Musiker aber auch in der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts Italien verließen, um anderswo in Europa ihre Karriere fortzusetzen. Viva l'Italia zeigt den Zusammenhang zwischen Vivaldis Genialität und der Bedeutung der aus Italien ausgewanderten Komponisten für die Musikszene nördlich der Alpen.

Programm:
Giuseppe Antonio Brescianello - Sinfonia in F-Dur, Op.1 Nr. 5
Giovanni Battista Ferrandini - Konzert in F-Dur für Flöte, Streicher und B.C.
Giuseppe Torelli - Concerto a quattro in e-moll Op.6 Nr.2
Johann Georg Pisendel - Sonata für Orchester in c-moll
Antonio Maria Montanari - Konzert in C-Dur für Violine, Streicher und B.C
Giuseppe Antonio Brescianello - Chaconne in A-Dur
Baldassare Galuppi ‘Il Buranello’ - Concerto a 5 in D-Dur für Flöte, Streicher und B.C.
Antonio Vivaldi - Konzert in h-moll RV580 für 4 Violinen aus ‚L’estro armonico‘
Johann Adolph Hasse - Concerto a 5 in G-Dur für Flöte, Streicher und B.C.