TWEEDLEDUM AND TWEEDLEDEE: HäNDELS LONDON MAIN BAROCKORCHESTER FRANKFURT: Tickets ab € 26,35

Samstag, 21.09.19 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Karmeliterkloster
Tickets ab € 26,35 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

TWEEDLEDUM AND TWEEDLEDEE: Händels London
Boyce, Bononcini, Händel, Sammartini & Arne

Einführungsvortrag ab 19.00 Uhr
Einlass Konzert ab 19.30 Uhr

Veranstalter: Main-Barockorchester Frankfurt

Ermäßigte Karten für SchülerInnen, StudentInnen und Schwerbehinderte ab GdB 70. Bitte halten Sie beim Einlass den Ausweis zur Kontrolle bereit. Kinder in Begleitung der Eltern erhalten freien Eintritt.

Im Kartenpreis ist das Programmheft inbegriffen. Kunden erhalten ihr Programmheft gegen Vorlage der Eintrittskarte an der Abendkasse.

Abendkasse ab 19:00 Uhr - Mit Beginn der Abendkasse und während der Pause haben die Besucher freien Eintritt im archäologischen Museum.

Unter dem Titel „Tweedledum and Tweedledee- Händels London“ konzertiert das Main-Barockorchester Frankfurt am Freitag, den 20. September, ab 20.00 Uhr in der Gießener Johanneskirche und am Samstag, 21.September, ab 20.00 Uhr im Refektorium des Frankfurter Karmeliterklosters.
Das Main-Barockorchester gehört zu den führenden Ensembles der Alte-Musik-Szene in Deutschland und konnte für dieses Program den Tenor Jo Holzwarth verpflichten.
Der junge Sänger gilt als eines der aufstrebenden Talente seiner Generation. In dieser Spielzeit wurde er vom renommierten Hamburger A-Capella-Ensemble Quartonal als Tenor verpflichtet. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet ihn außerdem mit dem Kammerchor Stuttgart und Frieder Bernius, mit dem er weltweit konzertiert.
Die Musiker präsentieren ein Programm aus der Blütezeit der Barockmusik im georgianischen London: in dieser Vorbrexit-Ära waren die Grenzen offen und die Crème de la Crème der europäischen Musikwelt gab sich die Klinke in die Hand. Als Star galt Georg Friedrich Händel. Jedoch nicht ganz unangefochten: der italienische Geschmack und mit ihm Komponisten wie Giuseppe Sammartini und Giovanni Bononcini standen hoch im Kurs.
Einige der schönsten Arien und Kantaten von Händel, Bononcini und Sammartini werden gespielt, umrahmt von Instrumentalmusiken von William Boyce und Thomas Arne.

Kostenloser Einführungsvortrag vor dem Frankfurter Konzert um 19.00 Uhr

Weitere Informationen unter www.main-barockorchester.de