THEATERESSENZ OFFENBACH / TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN / MEISTERKLASSE: Tickets ab € 24,30

Montag, 10.02.20 - Beginn: 19:30 Uhr

Spielstätte
Capitol Offenbach
Goethestr. 1-5
63067 OFFENBACH AM MAIN
Tickets ab € 24,30 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur BEZAHLTE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

THEATERESSENZ OFFENBACH 2019/2020

EURO-STUDIO Landgraf – Schauspielbühnen in Stuttgart, Altes Schauspielhaus
TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN
Drama in zwei Akten und einem Requiem von Arthur Miller
MEISTERKLASSE

Veranstalter: Offenbacher Stadtinformation GmbH

Die Plätze der Preisgruppe 4 sind sichtbehindert!

Der ermäßigte Preis gilt für: Schwerbehinderte ab GdB 50 und für Arbeitslose. Die Begleitperson von Schwerbehinderten mit einem „B“ im Ausweis, erhält eine Freikarte.- Buchbar über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain –

Studierende und Auszubildende erhalten ebenfalls einen ermäßigten Preis.

Ermäßigte Karten für Kunden der Sparkasse Offenbach und Schülerkarten im Klassenverbund sind bei der Offenbacher Stadtinformation GmbH erhältlich: 069 / 840004 170

Im Kartenpreis ist die Hin- und Rückfahrt im RMV enthalten. Gültig 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss. 1. Klasse nur mit Zuschlag.

Aufführungsdauer: 2 Std 25 Min inkl Pause

Besetzung

Helmut Zierl
Patricia Schäfer
Julian Härtner
Jean Paul Baeck
Martin Molitor
Maximilian Wrede
Frank Voß
Susanne Theil.


Der kleine Vertreter Willy Loman wird nach Jahrzehnten zermürbenden Berufslebens von seiner Firma als nicht mehr verwendungsfähig entlassen. Seiner Familie ist der verschuldete Handlungsreisende längst entfremdet. Besonders seine beiden Söhnen Happy und Biff, denen Loman das Streben nach materiellem Erfolg als einzigen Weg zum Glück auf die Fahnen geschrieben hat, sind eine Enttäuschung, denn auch sie haben es – wie ihr Vater – zu nichts gebracht. Als Biff gegen die Lebenslügen seines Vaters revoltiert, spitzt sich der Familienkonflikt immer weiter zu, bis Loman schließlich nur noch einen einzigen Ausweg sieht…
Arthur Millers mit Preisen überschüttetes Stück ist eine beklemmende Charakterstudie eines Menschen, der in einer rein profitorientierten Gesellschaft zum Verlierer werden muss. In Zeiten von Hartz IV und weltweiter Finanz- und Wirtschaftskrisen ist es aktueller denn je.