THEATERESSENZ OFFENBACH / TERROR

Tickets ab € 20,30 Jetzt buchen

THEATERESSENZ OFFENBACH / TERROR

Spielstätte
Capitol Offenbach
Goethestr. 1-5
63067 OFFENBACH AM MAIN
Datum
Montag, 30.03.20 - Beginn: 19:30h

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur BEZAHLTE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

THEATERESSENZ OFFENBACH 2019/2020

Wolfgang Borchert Theater Münster
TERROR
Ein Gerichtsdrama von Ferdinand von Schirach

Veranstalter: Offenbacher Stadtinformation GmbH

Die Plätze der Preisgruppe 4 sind sichtbehindert!

Der ermäßigte Preis gilt für: Schwerbehinderte ab GdB 50 und für Arbeitslose. Die Begleitperson von Schwerbehinderten mit einem „B“ im Ausweis, erhält eine Freikarte.- Buchbar über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain –

Studierende und Auszubildende erhalten ebenfalls einen ermäßigten Preis.

Ermäßigte Karten für Kunden der Sparkasse Offenbach und Schülerkarten im Klassenverbund sind bei der Offenbacher Stadtinformation GmbH erhältlich: 069 / 840004 170

Im Kartenpreis ist die Hin- und Rückfahrt im RMV enthalten. Gültig 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss. 1. Klasse nur mit Zuschlag.

Aufführungsdauer: 2 Std. 30 Min inkl. Pause

Ein Passagierflugzeug mit 146 Menschen an Bord wird von Terroristen entführt und rast auf ein ausverkauftes Fußballstadion zu. Lars Koch, Major der Luftwaffe, kann als einziger den Anschlag verhindern. Aber darf er die Passagiermaschine abschießen und dabei 146 Menschen töten, wenn die Terroristen nicht einlenken? Die Uhr tickt und Lars Koch trifft eine Entscheidung. Wenige Wochen später muss er sie vor einem Schöffengericht rechtfertigen. Die Schöffen – in diesem Fall das Publikum – müssen am Ende der Verhandlung eine Entscheidung fällen.

Was geschieht, wenn der Terror unseren Alltag beherrscht? Welche juristischen, moralischen und philosophischen Mittel hat unsere Gesellschaft in solch einer Ausnahmesituation? Darf die Würde des Menschen angetastet werden, wenn dadurch vermeintlich mehr Menschen gerettet werden können?

Eine Gerichtsverhandlung, die sehr schwere Fragen aufwirft: Darf Leben gegen Leben abgewogen werden?





Tickets