SCHNEEMÄRCHEN / CAPITOL CLASSIC LOUNGE: Tickets ab € 22,30

Sonntag, 11.12.22 - Beginn: 17:00 Uhr

Spielstätte
Capitol Offenbach
Goethestr. 1-5
63067 OFFENBACH AM MAIN
Tickets ab € 22,30 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur BEZAHLTE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

CAPITOL CLASSIC LOUNGE
SCHNEEMÄRCHEN
Musik von Vivaldi, Heckel, Glenz und Tschaikowsky
Capitol Symphonie Orchester
Katrin Glenz, Gesang

Einlass ab 15:30 Uhr
Praeludium: 16:00 Uhr

Die Plätze der Preisgruppe 4 sind sichtbehindert!

Im Kartenpreis ist jeweils die Hin- und Rückfahrt im gesamten Tarifgebiet des RMV enthalten. Dies gilt auch für print@home Tickets. Gültig 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss. Benutzung der 1. Klasse mit Zuschlag.

Den ermäßigte Preis erhalten: Schüler, Studenten (bis 27 Jahre), Ehrenamtscardinhaber und Rollstuhlfahrer, die ohne Begleitung kommen.

Schwerbehinderte ab GdB 80 erhalten ebenfalls den ermäßigten Preis. Ist in dem Ausweis ein "B" für Begleitperson vermerkt, so erhält die Begleitperson eine Freikarte. - Buchbar nur über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain -

Rollstuhlfahrer, die mit Begleitung kommen zahlen den Vollpreis, die Begleitung erhält eine Freikarte. Hierfür bitte die entsprechende Ermäßigung buchen. - Buchbar nur über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain -

Für Mitarbeiter der Stadt Offenbach bzw. Inhaber eines Jobtickets gibt es keine gesonderte Ermäßigung.

Die Konzerte der Capitol Classic Lounge sind auch im Abonnement buchbar. Bitte wenden Sie sich direkt ans Abo-Büro: info@capitol-online.de oder 069-829002-0

Capitol Weihnachts Lounge: Schneemärchen

Weiße Weihnacht – die Tannen an den Berghängen schwer vom Schnee, das warme Licht blinzelt hinter Eiskristallen in die verzuckerte Welt und irgendwo zündet jemand behutsam die erste Kerze der Nacht an. Antonio Vivaldis "Winter", fast 300 Jahre alt, ist auch heute noch das populärste klangliche Bild für die kristallklar kalte Jahreszeit. Frank Heckel hat daraus eine Version fürs 21. Jahrhundert geschrieben und dem barocken Meisterwerk ein raffiniertes klangliches Kleid mit einer Prise Hollywood geschneidert. Eine wunderbare Solistin mit Herz: Katrin Glenz hat in ihrem adventlich-weihnachtlichen Liederzyklus alte und bekannte Melodien zum Fest sehr persönlich gefasst – und interpretiert sie in ihrer unnachahmlichen Art. Peter I. Tschaikowskys Schauspielmusik "Snegurotschka – das Schneemädchen" wiederum ist eine genauso romantische wie kluge, berührende winterliche Geschichte.