SALON FRANKFURT: AUFSTAND MIT SCHIRM: Tickets ab € 16,00

Samstag, 20.05.23 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Alte Oper Frankfurt
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main
Tickets ab € 16,00 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

SALON FRANKFURT: EIN KÄFIG AUF REISEN

Inhaber dieses Tickets erhalten bei Vorlage einen ermäßigten Eintritt zu den Ausstellungen des Historischen Museums Frankfurt.

Eine Veranstaltung der Alten Oper Frankfurt in Kooperation mit dem Historischen Museum Frankfurt, der Tourismus- und Congress GmbH Frankfurt am Main und der DomRömer GmbH im Rahmen der Feierlichkeiten zum Paulskirchenjubiläumsjahr 2023

Im Kartenpreis ist jeweils die Hin- und Rückfahrt im gesamten Tarifgebiet des RMV enthalten. Dies gilt auch für print@home Tickets. Gültig 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss. Benutzung der 1. Klasse mit Zuschlag.

Bei Eigenveranstaltungen der Alten Oper Frankfurt erhalten Schwerbehinderte ab GdB 80 sowie Schüler, Studenten und Auszubildende bis 25 Jahre Karten zum halben Preis. Ist in dem Ausweis des Schwerbehinderten ein "B" für die notwendige Begleitperson ausgewiesen, erhält die Begleitperson die gleiche Ermäßigung.

Die Ermäßigung “Zehner bis 25” gilt für junge Menschen bis 25 Jahre und ist kontingentiert.- Buchbar über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain –

Rollstuhlfahrer und deren Begleitpersonen erhalten die im Saal gekennzeichneten Plätze. - Buchbar über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain –

Die Ermäßigung ist persönlich und nicht übertragbar. Der entsprechende Ausweis (Berechtigungsnachweis) ist bei Einlass unaufgefordert gemeinsam mit der Eintrittskarte vorzuzeigen.

Schüler*innen, Studierende bis 25 Jahre, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillige Wehrdienstleistende, Arbeitslose sowie Inhaber*innen des Frankfurt-Passes und des Kulturpass Frankfurt erhalten gegen Vorlage des jeweiligen Ausweises ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn Restkarten – soweit ausreichend vorhanden – zu einem Einheitspreis von EURO 15,-.

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung filmisch dokumentiert wird.

Programm:
Werke von Boulanger, Liszt, Chopin und Schumann

(Detaillertes musikalisches Programm:
Nadia Boulanger: 2 Stücke aus “Drei Stücke für Cello und Klaviere” (4’)
Liszt, Lyon (8`)
Chopin, Revolutionsetüde (3’)
Schumann, 1 Marsch (Auswahl aus 3 Märschen op. 76) (2‘)
Chopin, Polonaise op. 44 als Schlussstück (12‘) )

Interpreten:
Dr. Dorothee Linnemann, Kuratorin am Historischen Museum
Anna Engel, Konzeption, Dramaturgie und Moderation
Helge Heynold, Rezitation
Tristan Cornut, Violoncello
Claire Huangci, Klavier