Info

Rolf Miller: Alles andere ist primär

Spielstätte
Centralstation
Im Carree Luisenplatz
64283 DARMSTADT
Datum
Freitag, 23.02.18 - Beginn: 20:00h

Veranstaltungsinfo

Der Vorverkauf ist beendet. Weitere Eintrittskarten – soweit vorhanden - erhalten Sie an der Abendkasse.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

Rolf Miller: Alles andere ist primär

Einlass ab 19:00 Uhr

Veranstalter: Centralstation Veranstaltungs-GmbH

Die Schwerbehindertenermäßigung und Rollstuhlplätze können über die Hotline 06151 - 7806-999 reserviert werden.

"Dem sollte man beide Ohren leihen", empfiehlt die Süddeutsche Zeitung. Der Odenwälder Komiker Rolf Miller - wunderbar indirekt und hinterhältig.

„Wenn der Schuss nach vorne losgeht“ oder „Ich nehm‘ mich selbst nicht so wichtig, wie ich bin“ wären Titelalternativen für Rolf Millers viertes Kabarettprogramm „Alles andere ist primär“ gewesen. Hier spürt man schon, wo’s langgeht – Millers Alter Ego würde sagen: „So gut, dass es schon wieder blöd ist“. Sein namenloser Antiheld merkt nicht, was er da anrichtet. Er ist nicht allwissend, im Gegenteil. Er wird grandios scheitern. Tragisch, aber ein Fest für den Zuschauer. Werden er, Achim und Jürgen sterben? Haben Frauen endlich Namen? Kommen sie überhaupt vor? Was haben Tatortmanie, Sudoku und Facebook damit zu tun? Fragen über Fragen!
Der 2011 verstorbene Vicco von Bülow alias Loriot lobte Miller als „in Text und Darbietung etwas ganz Besonderes“. Und Josef Hader sagt über seinen Kollegen: „Wunderbar indirekt und hinterhältig“. Den deutschen Kabarettpreis 2011 und den deutschen Kleinkunstpreis 2006 in der Sparte Kabarett hat sich Rolf Miller – neben dem Bayerischen Kabarettpreis und dem Publikumspreis beim Kabarettfestival der Berliner Wühlmäuse – daher redlich verdient.



zzt. nicht verfügbar

Die Veranstaltung ist nicht mehr über das Internet buchbar.
Soweit verfügbar können Sie Eintrittskarten aber in einer unserer Vorverkaufsstellen erwerben. Gerne informieren Sie auch die Mitarbeiter unseres Call-Centers unter der 069-13 40 400.