RAY CHEN, VIOLINE: Tickets ab € 30,80

Dienstag, 01.11.22 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Alte Oper Frankfurt
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main
Tickets ab € 30,80 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am 25. April 2022.

Ray Chen, Violine
The Knights

Veranstalter: PRO ARTE Frankfurter Konzertdirektion

Im Kartenpreis ist kein RMV enthalten.

Schüler, Studenten (bis 27 Jahre), Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillig Wehrdienstleistende, Arbeitslose sowie Inhaber des Frankfurt-Passes erhalten gegen Vorlage des jeweiligen Ausweises eine Stunde vor Konzertbeginn Restkarten zu einem Eintrittspreis von 20,- EUR.

Rentner und Pensionäre sind von der Verbilligten Abendkasse ausgenommen.

Die Begleitperson von Schwerbehinderten mit einem "B" im Ausweis erhält eine Freikarte. - Buchbar nur über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain -

Die Spielstätte ist rollstuhlgerecht. Rollstuhlfahrer wenden sich bitte direkt an Pro Arte. (Tel: 06723/602170 Mo-Fr 9:15 bis 17:00 Uhr; www.proarte.de)

Programm:
Colin Jacobsen Kreutzings
Ludwig van Beethoven Violinsonate Nr. 9 A-Dur op. 47 »Kreutzer-Sonate« (arr. von Colin Jacobsen)
Leoš Janáček Streichquartett Nr. 1 »Kreutzer-Sonate« (arr. von Colin Jacobsen) · Mährische Volkslieder (Auswahl arr. von Colin Jacobsen)
Anna Clyne »Shorthand« für Violoncello und Streichquintett

Zusammenlaufende Fäden
Beethoven komponiert eine Sonate und widmet sie einem berühmten Geiger, der sie niemals spielen wird. Tolstoi schreibt eine Novelle über einen Mann, der seine Ehefrau ermordet, weil sie den Klavierpart in Beethovens „Kreutzer-Sonate“ zu leidenschaftlich interpretiert. Janáček komponiert ein aufwühlendes Streichquartett, das von Tolstois Novelle inspiriert ist. Und Colin Jacobsen schreibt eine Ouvertüre zu diesem Programm, in dem sich alle Fäden kreuzen und in der Person des französischen Violinvirtuosen Rodolphe Kreutzer ihren Ankerpunkt finden. Ein ungewöhnlich dicht gewobenes Programm, das so typisch ist für das von den Brüdern Jacobsen gegründete New Yorker Kammerorchester The Knights. Mit Ray Chen haben sie einen Spitzengeiger an ihrer Seite, der ebenso mühelos mit dem konzertanten Violinpart in Beethovens Sonate brilliert, wie er sich als ausgezeichneter Kammermusik in das demokratische Konzept des Ensembles einfügt.