LITERATURGALA DER FRANKFURTER BUCHMESSE / ATWOOD, FOLLETT, LUNDE, SHAFAK U.A.: Tickets ab € 24,50

Samstag, 19.10.19 - Beginn: 19:00 Uhr

Spielstätte
Congress Center Messe Frankfurt
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt am Main
Tickets ab € 24,50 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

Literaturgala der Frankfurter Buchmesse
Literatur - Politik - Welt
Mit Margaret Atwood, Ken Follett, Maja Lunde, Elif Shafak, Colson Whitehead sowie Bela B Felsenheimer und Nina Petri
Moderation: Bärbel Schäfer (hr) und Thomas Böhm (radioeins)

Einlass ab einer halben Stunde vor Veranstaltungsbeginn

Veranstalter: Frankfurter Buchmesse GmbH

Für diese Veranstaltung sind keine Ermäßigungen vorgesehen.
Die Spielstätte ist rollstuhlgerecht. Rollstuhlfahrer zahlen den Normalpreis. - Nur buchbar über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain -

In Zusammenarbeit mit hr2-kultur, dem Literaturhaus Frankfurt und der Buchhandlung Hugendubel lädt die Frankfurter Buchmesse ein zu einer literarischen Gala mit internationalen Starautoren. Im Gespräch mit hr-Moderatorin Bärbel Schäfer und radioeins-Moderator Thomas Böhm stellen Margaret Atwood, Maja Lunde, Elif Shafak und Colson Whitehead ihre neuen Bücher vor – ergänzt durch Textauszüge präsentiert von Bela B Felsenheimer und Nina Petri. Und Ken Follett stellt seine Aktion "The Friendship Tour" vor. Es ist Buchmesse!
Mit „Die Zeuginnen“ (Berlin Verlag) nimmt die international preisgekrönte kanadische Autorin Margaret Atwood fünfzehn Jahre später den Erzählstrang von „Report der Magd“ wieder auf. Maja Lunde, die Autorin der Welterfolge „Die Geschichte des Wassers“ und „Die Geschichte der Bienen“ gibt einen Vorausblick auf „Die Letzten ihrer Art“, das im November erscheinen wird (btb). Die politisch engagierte und preisgekrönte, auf Türkisch und Englisch schreibende Autorin Elif Shafak stellt den Roman „Unerhörte Stimmen“ vor (Kein & Aber). Und der Pulitzer-Preisträger Colson Whitehead kommt mit seinem aktuellen Roman „Die Nickel Boys“ (Hanser).
Ken Follett ist einer der erfolgreichsten Autoren der Welt. Die Ereignisse um den bevorstehenden Brexit haben Follett zu einer einzigartigen literarischen Aktion angeregt: Zusammen mit den Bestseller-Autorinnen und -Autoren Jojo Moyes, Kate Mosse und Lee Child wird er im November mit „The Friendship Tour“ durch Europa touren – als Zeichen gegen den Brexit.

Zusätzliche Informationen: https://www.buchmesse.de/veranstaltungen/bookfest/literaturgala-der-frankfurter-buchmesse