KLASSIK IM TAUNUS QUATUOR MODIGLIANI

Tickets ab € 20,00 Jetzt buchen

KLASSIK IM TAUNUS QUATUOR MODIGLIANI

Spielstätte
Stadthalle Oberursel
Rathausplatz 2
61440 OBERURSEL
Datum
Freitag, 21.12.18 - Beginn: 19:30h

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

KLASSIK IM TAUNUS Quatuor Modigliani
Unter der Schirmherrschaft des hessischen Ministers für Wissenschaft und Kunst Boris Rhein
Einlass ab 19:00 Uhr

Veranstalter: Klassik im Taunus e.V. in Kooperation mit KSfO (Kultur- und Sportförderverein Oberursel)

Unter Vorlage des Originalausweises beim Einlass gelten ermäßigte Karten für Schüler und Studenten sowie Mitglieder des Kulturkreis Oberursel e.V. und Klassik im Taunus e.V. - Nur buchbar über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain -
Die Spielstätte ist rollstuhlgerecht. Für Rollstuhlfahrer stehen maximal 4 Rollstuhlplätze im Saal zur Verfügung. Die Begleitperson erhält den Platz möglichst direkt daneben und zahlt den Normalpreis entsprechend der Sitzplatzkategorie.

Interpreten:
Quatuor Modigliani (Streichquartett)
Amaury Coeytaux, Violine
Loic Rio, Violine
Laurent Marfaing, Viola
Francois Kieffer, Violoncello

Programm:
FRANZ SCHUBERT (1797-1828) Streichquartett Nr. 12 c-Moll D 703 (1820) "Quartettsatz"
LUDWIG VAN BEETHOVEN (1770-1827) Streichquartett Nr. 6 B-Dur op. 18 Nr. 6
- Pause -
PIOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKI (1840-1893) Streichquartett Nr. 3 es-Moll op. 30

Vier beste Freunde taten sich 2003 in Paris zusammen und mittlerweile blickt das Modigliani Quartett auf eine beeindruckende Karriere zurück. Weltweit hat sich das Ensemble als eines der meistgefragten Quartette der jüngeren Generation etabliert, das regelmäßig in den ehrwürdigsten Konzertsälen und Streichquartettserien auftritt.
Ausgedehnte Tourneen führen sie nach Europa, Nordamerika, Australien, Japan und Korea. Eine besondere Auszeichnung war es für das Modigliani Quartett im März 2017 als erstes Streichquartett im Großen Saal der just eröffneten Elbphilharmonie zu spielen.
Seit 2008 veröffentlichte das Label Mirare sieben CDs der Modiglianis, darunter Werke von Haydn, Mendelssohn, Jugendwerke von Mozart, Schubert und Arriaga, Debussy, Ravel, Saint-Saens, Dohnanyi, Bartok und Dvorak. Die nächste Einspielung, alle drei Schumann Streichquartette, erschien im Herbst 2017. Das Quartett öffnet seit jeher sehr gern seine Formation für größere Kammermusikwerke, wobei wunderbare Freundschaften entstanden sind. Regelmäßig treten sie daher mit Künstlern wie Nicholas Angelich, Renaud Capucon, Marie-Elisabeth Hecker, Sabine Meyer, Daniel Müller-Schott und Jean-Frédéric Neuburger auf.
Seit dem Sommer 2014 hat das Quartett die künstlerische Leitung des nach dreizehn Jahren wieder eröffneten berühmten Evian Festivals am Genfer See übernommen, das sein Renommee seinem damaligen Leiter, Mstislav Rostropowitsch verdankt. Der Erfolg stellte sich sehr schnell ein und das Festival zählt heute wieder zu den musikalischen Höhepunkten eines jeden Sommers in Europa.
Nach fünfzehn Jahren fühlt sich das Quartett auch reif für die nächste Herausforderung: die Verantwortung zu übernehmen, seine Erfahrung und Wissen an die nächste Generation weiterzugeben. Begonnen haben sie 2016 mit dem „Atelier“ beim Evian Festival und ab Herbst 2017 gab das Quartett eine Reihe von Meisterkursen am Pariser Conservatoire National supérieur de Musique.

Dank der großzügigen Unterstützung von privaten Sponsoren spielt das Quartett auf vier außergewöhnlichen alten italienischen Instrumenten:
Amaury Coeytaux, Violine von Giovanni Battista Guadagini von 1775
Loïc Rio, Violine von Allessandro Gagliano von 1734
Laurent Marfaing, Viola von Luigi Mariani von 1660
François Kieffer, Cello von Matteo Goffriller von 1706
Das Quartett dankt der SPEDIDAM für ihre Unterstützung





Tickets