KIKERIKI-THEATER: ACHTUNG OMA!: Info

Samstag, 17.07.21 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Parkbühne, Kurpark Wilhelmsbad

zzt. nicht verfügbar

Die Veranstaltung ist nicht mehr über das Internet buchbar.
Soweit verfügbar können Sie Eintrittskarten aber in einer unserer Vorverkaufsstellen erwerben. Gerne informieren Sie auch die Mitarbeiter unseres Call-Centers unter der 069-13 40 400.

Veranstaltungsinfo

HANAUER KULTOURSOMMER 2021
Parkbühne, Kurpark Wilhelmsbad - Open Air
Kikeriki-Theater: Achtung Oma! - Kaspertheater mit Omaschutzprogramm - Puppentheater für Erwachsene
Einlass ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn

Im Kartenpreis ist kein RMV enthalten.
Ermäßigte Eintrittskarten für Schwerbehinderte, Schüler/innen, Student/innen, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Juleica-Card-Inhaber/innen, sowie Besitzer/innen des „Hanau-Passes“ oder der Ehrenamtscard gegen Vorlage des jeweiligen Ausweises an der VVK-Stelle oder der Abendkasse.
Die Begleitperson von Schwerbehinderten mit einem B im Ausweis erhalten eine Freikarte.
Die Spielstätte ist ebenerdig. Der Rollstuhlfahrer wird am Abend platziert. Bitte buchen Sie hierfür den rechten Randplatz in den Reihen mit ungerader Zahl (dies gilt nicht für Reihe 17).

GELD SPAREN mit dem Kultoursommer ABO:
Für die Veranstaltungen auf der kleinen Parkbühne hinter dem Comoedienhaus gilt:
Wenn Sie jeweils 1 Ticket für mindestens 7 Veranstaltungen kaufen, erhalten Sie auf jedes dieser Tickets 20% auf den VVK Preis!

Bitte beachten Sie:
- Das Angebot kann nur direkt beim Veranstaltungsbüro der Stadt Hanau bestellt werden. Eine Abholung der Tickets nach Vereinbarung ist möglich.
- Die Tickets sind natürlich übertragbar, falls Sie einmal verhindert sind.

Alle Infos zum Abo unter Tel. 06181-6686092 oder per Mail an veranstaltungsbuero@hanau.de

Präsentiert von: Veranstaltungsbüro der Stadt Hanau
Kikeriki-Theater: Achtung Oma!

„Ein Puppenspiel nun, wollen wir euch zeigen, ein Kasperstück, das sich um Oma dreht und um den ewig gleichen Lebensreigen, dass Alt und Jung oft schlecht zusammen geht“. In diesem von den Komödianten zu Beginn der Aufführung gesungenen Vers, liegt die Intention des Stückes: der ewig menschliche „Generationskonflikt“.
Es wird allerdings vom KIKERIKI THEATER noch nicht einmal im Ansatz versucht, diesen Konflikt zu lösen. Es ist einzig die Lust der Komödianten, dieses alltägliche Problem des Zusammenlebens respektlos und satirisch auf die Bühne zu bringen.