KASIA WIECZOREK: Tickets ab € 20,00

Sonntag, 03.10.21 - Beginn: 17:00 Uhr

Spielstätte
Stadthalle Oberursel
Rathausplatz 2
61440 OBERURSEL
Tickets ab € 20,00 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Klavierabend
Kasia Wieczorek
Schirmherr: Generalkonsul der Republik Polen Jakub Wawrzyniak

Veranstalter: Chopin-Gesellschaft Taunus e.V.

HInweis des Veranstalters:
Wegen der aktuellen Corona-Situation ist der Zutritt derzeit nur mit Testnachweis, Impfnachweis oder Nachweis der Genesung zugelassen.

Es gibt keinen Saalplan mit auswählbaren Plätzen und keine freie Platzwahl. Die Karten haben in der Reihenfolge des Kaufs eine fortlaufende Nummer, die Anordnung der Plätze im Saal wird sich erst kurz vor dem Konzert auf Grundlage der dann geltenden Veranstaltungsvorgaben ergeben und ist beim Einlass aus einem Saalplan ersichtlich. Die Plätze aus einer Buchung werden als Gruppenbuchung verstanden und ohne Sicherheitsabstand innerhalb dieser Gruppe im Saal sein. Wenn Sie auf Einzelplätzen mit Corona-Sicherheitsabstand sitzen möchten, buchen Sie die Plätze bitte jeweils in getrennten Buchungen.

Die Spielstätte ist rollstuhlgerecht.
Unter Vorlage des Originalausweises beim Kauf und Einlass gibt es ermäßigte Karten für Schüler, Studenten, Behinderte und Rollstuhlfahrer.
- Nur buchbar über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain -
Die Begleitperson von Rollstuhlfahrern und Schwerbehinderten mit "B" im Ausweis zahlt den Normalpreis.
Für die Mitglieder der Chopin-Gesellschaft Taunus e.V. gibt es eine Ermäßigung nur über die Hotline und bei den Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain GmbH.

Kasia Wieczorek hat sich in den letzten Jahren einen Ruf als hervorragende Pianistin und Klavierpartnerin aufgebaut. In Jelenia Gora, Polen, in eine Musikerfamilie hineingeboren, kontinuierte sie ihre Liebe zur Musik erst bei Prof. Irina Oleszkiewicz (Minsk) und dann an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover bei Prof. Martin Dörrie und Matti Raekallio (Juilliard School). Sie ist Preisträgerin nationaler und internationaler Klavierwettbewerbe (Internationaler Klavierwettbewerb Marco Polo, Chopin Wettbewerb für die Jugend) sowie des Karl-Bergemann-Blattspielwettbewerbs. Ihre Musikalität und erfrischende Bühnenpräsenz begeistern Zuschauer auf der ganzen Welt. Als Gast war sie bei vielen namhaften Festivals zu sehen, wie beim Beethovenfest Bonn, dem Lucerne Festival, den Ludwigsburger Schlossfestspielen, dem Rheingau Musik Festival, der Kronberg Academy, dem Cervo L'accademie, dem Maarnicher Festival Luxembourg, dem Bastad Chamber Music Festival und vielen anderen.

Auf dem Programm stehen Werke von Albéniz, de Falla, Turina und Chopin (Mazurkas op. 24 und Andante spianato et Grande Polonaise brillante op. 22).