JANKO LAUENBERGER * JULIANE VON WEDEMEYER: Tickets ab € 8,80

Freitag, 22.11.19 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Stadtbibliothek Bad Vilbel
Niddapl. 2
61118 Bad Vilbel
Tickets ab € 8,80 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Janko Lauenberger * Juliane von Wedemeyer
Ede und Unku - die wahre Geschichte
Das Schicksal einer Sinti-Familie von der Weimarer Republik bis heute


Der ermäßigte Preis gilt für Schüler und Studenten.
Schwerbehinderte ab GdB 80 erhalten ebenfalls einen ermäßigten Preis.
Rollstuhlplätze und Gruppenermäßigungen sind nur über die Burgfestspiele buchbar.
Es gelten die AGB. Wir spielen bei fast jedem Wetter, Absagen werden ausschließlich vor Ort entschieden. Nachweise für Ermäßigungen müssen beim Einlass bereitgehalten werden.

Das Buch erzählt die Geschichte eines Mädchens, das erst Titelheldin in einem der meistverkauften Kinderbücher Deutschlands wurde und später in Auschwitz starb. Im Spiegel der Erlebnisse seiner Vorfahrin reflektiert Lauenberger seine eigene Kindheit in der DDR und zeichnet ein außergewöhnliches Familienportrait, das den rund 150.000 Sinti und Roma in ein Gesicht gibt.

Ede und Unku sind zwei Kinder, die die Hauptrollen in einem Jugendroman aus den 30er-Jahren spielen. Mehr als fünf Millionen Menschen haben sich mit der Erzählung über die Freundschaft zwischen dem Arbeiterjungen Ede und dem Sintimädchen Unku gelesen.
Janko Lauenberger, ein Berliner Jazzmusiker, ist der Urgroßcousin Unkus. Ihm war es eine Herzensangelegenheit – zusammen mit der Journalistin Juliane von Wedemeyer – die Spuren seiner großen Sinti-Familie zu erforschen, die in der Zeit von 1918 bis 1945 Schreckliches durchleben musste.

Über die Autoren
Janko Lauenberger 1976, arbeitet als Musiker in Berlin und hat bereits mit Jazzgrößen wie Ferenc Snetberger gespielt.
Juliane von Wedemeyer, Jahrgang 1975, ist freie Autorin und arbeitet heute vor allem für die Süddeutsche Zeitung.