ITALIENISCHE OPERNNACHT. "VERISMO!": Tickets ab € 29,70

Samstag, 16.10.21 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Alte Oper Frankfurt
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main
Tickets ab € 29,70 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

WIR FREUEN UNS, IHNEN DIE VORSTELLUNG "ITALIENISCHE OPERNACHT "VERISMO!" MIT ANGEPASSTEM SITZPLAN AM GLEICHEN DATUM - 16.10.2021 - UND GLEICHER UHRZEIT - 20:00 - UHR IM GROSSEN SAAL DER ALTEN OPER MIT CORONABEDINGTEM SICHERHEITSABSTAND ANBIETEN ZU KÖNNEN.
BITTE BUCHEN SIE IN DIESER VERANSTALTUNG MIT ANGEPASSTEM SITZPLAN IHRE KARTEN NEU. SELBSTVERSTÄNDLICH KÖNNEN SIE IHRE URSPRÜNGLICH GEKAUFTEN KARTEN IN DER VORVERKAUFSTELLE, IN DER SIE ERWORBEN WURDEN, ZURÜCKGEBEN.

Italienische Opernnacht. "Verismo!"
Dramatisches aus Werken von Puccini, Leoncavallo, Mascagni und Giordano
Rhein-Main-Philharmoniker
Dirigent: Prof. Helge Dorsch

Veranstalter: Konzago UG

Im regulären Vorverkauf erhalten Schwerbehinderte gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises (ab GdB 80) einen ermäßigten Preis. Ist in dem Ausweis des Behinderten ein "B" für die notwendige Begleitperson ausgewiesen, erhält die Begleitperson die gleiche Ermäßigung.
Folgende Ermäßigungen sind nur buchbar über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain: Kinder bis einschließlich 12 Jahren, Schüler, Studenten erhalten eine ermäßigte Karte unter Vorlage des Original-Ausweises. Rollstuhlfahrer erhalten ein kostenloses Ticket, die Begleitperson zahlt den regulären Eintrittspreis. Bitte die dafür im Saal vorgesehenen Plätze buchen.
Im Kartenpreis ist jeweils die Hin- und Rückfahrt im gesamten Tarifgebiet des RMV enthalten. Dies gilt auch für print@home Tickets. Gültig 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss. Benutzung der 1. Klasse mit Zuschlag.

Interpreten:
Interpreten:
Soojin Moon (Sopran)
Zoran Todorovich (Tenor)
Željko Lučić (Bariton)
Rhein-Main Philharmoniker
Helge Dorsch (Dirigent)
Rainer Zagovec (Moderation)

Italienische Opernnacht
„Verismo!“

An der letzten großen Epoche der italienischen Oper scheiden sich die Geister: Was 1890 mit Pietro Mascagnis Cavalleria rusticana begann, ist für manche gefühlsüberladen, blutrünstig und effekthascherisch. Für andere dagegen ist die Stilrichtung des sogenannten „Verismo“ der hochdramatische, von allen klassischen Konventionen befreite Gipfelpunkt der italienischen Operngeschichte. Doch eines ist unbestritten: Die Meisterwerke dieser Zeit – eben jene Cavalleria rusticana, Ruggero Leoncavallos Pagliacci, Umberto Giordanos Andrea Chénier oder Giacomo Puccinis weltberühmte Opern Tosca oder Manon Lescaut – sind bis heute aus den Spielplänen der Weltbühnen schlichtweg nicht wegzudenken. Und dargeboten von einem klangstarken Orchester und hervorragenden Gesangssolisten entwickelt diese Musik tatsächlich eine emotionale Wucht, die Ihresgleichen sucht.

Die große Verismo-Gala in der Alten Oper Frankfurt wartet deshalb nicht nur mit den erfahrenen Rhein-Main Philharmonikern unter der Leitung von Helge Dorsch auf, sondern präsentiert ein Gesangsensemble auf absolutem Weltklasseniveau: Allen voran der Star-Bariton Željko Lučić, der in den Jahren vor der Corona-Krise in zahlreichen Partien an der New Yorker Met und der Wiener Staatsoper zu erleben war. An seiner Seite findet sich der großartige Tenor Zoran Todorovich ein, der zuletzt klassische Verismo-Partien an der Deutschen Oper am Rhein, der Oper Leipzig und dem Festival Pucciniano in Torre del Lago gesungen hat. Die koreanische Sopranistin Soojin Moon vervollständigt das bemerkenswerte Ensemble; zuletzt konnte sie auf deutschen Bühnen in den Titelrollen von Turandot, Tosca und Madama Butterfly begeistern. Derart hochkarätig besetzt, wollen wir also für eine Nacht schwelgen in den wundervollen, melodramatischen und aufwühlenden Melodien des Verismo!