HORST HANSEN TRIO: Tickets ab € 25,80

Freitag, 25.09.20 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Speicher im Kulturbahnhof
Am Bahnhof 2
61352 BAD HOMBURG VOR DER HÖHE

in Bearbeitung

Die Veranstaltung ist gerade in Bearbeitung
Bitte versuchen Sie es später noch einmal oder wenden Sie sich an unsere Telefon-Hotline: 069-13 40 400.

Veranstaltungsinfo

DIE VERANSTALTUNG WIRD WEGEN DER AKTUELLEN SITUATION VOM 03.04.2020 AUF DEN 25.09.2020 VERLEGT.
KARTEN BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT.
FALLS DER NEUE TERMIN NICHT WAHRGENOMMEN WERDEN KANN, KÖNNEN DIE KARTEN BIS ZUM 29.05.2020 IN DER VORVERKAUFSTELLE, IN DER SIE ERWORBEN WURDEN, ZURÜCKGEGEBEN WERDEN.


INFORMATIONEN ZUR ABWICKLUNG ERHALTEN SIE UNTER: https://www.frankfurtticket.de/bundles/corona/
DAS ONLINE-RÜCKERSTATTUNGSFORMULAR FINDEN SIE HIER


DIE VERANSTALTUNG WIRD WEGEN DER AKTUELLEN SITUATION VOM 03.04.2020 AUF DEN 25.09.2020 VERLEGT.
KARTEN BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT.
FALLS DER NEUE TERMIN NICHT WAHRGENOMMEN WERDEN KANN, KÖNNEN DIE KARTEN BIS ZUM 29.05.2020 IN DER VORVERKAUFSTELLE, IN DER SIE ERWORBEN WURDEN, ZURÜCKGEGEBEN WERDEN.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

Horst Hansen Trio
überjazz

Einlass ab 19:00 Uhr

Veranstalter: Kur- und Kongreß-GmbH Bad Homburg v. d. Höhe

Ermäßigung in Höhe von 2,00 Euro für Schüler, Studenten, SB ab GdB 80 sowie durch "B" ausgewiesene Begleitpersonen und Inhaber der Bad Homburger Kurkarte gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises.
Für Rollstuhlplätze wenden Sie sich bitte an folgende Telefonnummer: 06172/1783714.

Durch eine farbenfrohe Fußbedeckung und einen unverwechselbaren modischen Schick wird dem Publikum bereits vor Erklingen des ersten Tons ein Anblick geboten, den es so schnell nicht vergessen wird. Es folgt eine Darbietung facettenreicher, eigenwilliger Interpretationen des modernen Jazz. Hierbei schreckt das Horst Hansen Trio, nicht davor zurück, sich der Stilistik verschiedener Genres (u.a. Hip Hop, Drum&Bass, Fusion) zu bedienen. Ihre Musik ist ehrlich und nicht verkopft - groovige Rhythmen, wilde Taktwechsel und energetische Improvisationen. Dadurch begeistert das junge Quintett (!) auch über Jazzgrenzen hinaus - Überjazz eben.