HöLDER - DAS MUSICAL: Tickets ab € 15,80

Samstag, 28.11.20 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Kurtheater Bad Homburg
Louisenstraße 58
61348 BAD HOMBURG VOR DER HÖHE

Ausfall

Die von Ihnen gewählte Veranstaltung wurde abgesagt bzw. verlegt.
Wir als reine Vorverkaufsstelle für Eintrittskarten haben keinen Einfluss auf Ausfälle und Verlegungen von Veranstaltungen.

Veranstaltungsinfo

DIE VERANSTALTUNG WIRD WEGEN DER AKTUELLEN SITUATION VOM 25.04.2020 AUF DEN 28.11.2020 VERLEGT.
KARTEN BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT.
FALLS DER NEUE TERMIN NICHT WAHRGENOMMEN WERDEN KANN, KÖNNEN DIE KARTEN IN DER VORVERKAUFSTELLE, IN DER SIE ERWORBEN WURDEN, ZURÜCKGEGEBEN WERDEN.


INFORMATIONEN ZUR ABWICKLUNG ERHALTEN SIE UNTER: https://www.frankfurtticket.de/bundles/corona/
DAS ONLINE-RÜCKERSTATTUNGSFORMULAR FINDEN SIE HIER


Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

Hölder - Das Musical
Rock-Musical der Stadt Lauffen unter Einbindung der Humboldtschule in Bad Homburg

Einlass ab 19:00 Uhr

Veranstalter: Magistrat der Stadt Bad Homburg

Die ermäßigte Karte gilt für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ab GdB 80 gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises.
Schwerbehinderte mit "B" im Ausweis zahlen eine Karte zum regulären Preis, die Begleitperson ist frei. Gleiches gilt für Rollstuhlfahrer.
Karten für Begleitpersonen und Rollstuhlfahrer sind nur buchbar über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain.

Ein Rock-Musical über Friedrich Hölderlin. 1793 trifft auf 2020: Freundschaft und Freiheit in Zeiten der Revolution. Wie bekommen wir ein gutes Leben für Alle – im Einklang mit der Natur? Über die Antwort der Freunde Hölderlin, Schelling und Hegel gerät eine Schulklasse im Jahr 2020 in Streit. Passt das, was die Dichter schreiben wirklich in unsere Zeit? Im Rockmusical „Hölder“ berühren sich bedeutende Figuren und Gedankenwelten aus dem 18. Jahrhundert und heute – gefühlvoll eingebettet in leidenschaftliche Rockmusik, ausdrucksstarken Tanz und atmosphärische Projektionen. Das modulare Bühnen-Spektakel geht mit dem Wunsch an den Start, dass möglichst viele Menschen – auch ohne jegliche Vorkenntnisse – einen Zugang zur Gedankenwelt Friedrich Hölderlins finden.
Anlässlich Friedrich Hölderlins 250. Geburtstag im Jahr 2020.