HEUTE ABEND BIN ICH FREI: Tickets ab € 25,00

Samstag, 11.03.23 - Beginn: 18:00 Uhr

Spielstätte
Hugenottenhalle
Frankfurter Str. 152
63263 NEU-ISENBURG
Tickets ab € 25,00 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Hinweis für Eventim-Nutzer*innen: Der vollständige Text steht Ihnen auf der Homepage von Frankfurt-Ticket zur Verfügung. (www.frankfurt-ticket.de)

Musikreihe

Heute Abend bin ich frei
Zeitreise in die 1920er und 1930er Jahre
Stummfilmkunst, Cocktailbar, Oldtimershow
18:00 Uhr Leinwandlyriker Ralph Turnheim
19:00 Uhr Denis Wittberg & seine Schellack Solisten

Einlass ab 17:00 Uhr

Veranstalter: Kulturbüro Neu-Isenburg

Schwerbehinderte, Rentner, Schüler, Studenten, Arbeitslose und Ehrenamtscard erhalten einen ermässigten Preis. Ausweis muss am Eingang vorgelegt werden!

Schwerbehinderte mit GdB 100 und einem "B" im Ausweis zahlen voll und die Begleitperson ist frei.
- Nur buchbar über die Hotline von Frankfurt Ticket RheinMain und deren Vorverkaufsstellen -

Rollstuhlfahrer und Begleitperson erhalten Randplätze Parkett Mitte, im nicht erhöhten Bereich, jeweils Platz 1 und 2 (linke Seite) oder Platz 27 und 28 bzw. Platz 28 und 29 (rechte Seite). Rollstuhlfahrer zahlt voll, Begleitperson ist frei. Schwerbehindertenausweis mit B-Zusatz muss vorgelegt werden!
- Nur buchbar über die Hotline von Frankfurt Ticket RheinMain und deren Vorverkaufsstellen -

20 Jahre Denis Wittberg: Zum Jubiläum reist Denis Wittberg mit seinem Publikum zurück in die 1920er, 1930er und 1940er Jahre. Spritzig wie Champagner erklingen Foxtrott, Walzer und Tango und vermitteln dem geneigten Publikum ein ganz besonderes Seh´- und Hörerlebnis. In vielen Interpretationen glänzen alte Evergreens so Sehnsucht erweckend, wie die gepflegten Automobile einer Oldtimer-Rallye. Das Rezept? Man nehme einen distinguierten Sänger und Conférencier im Frack, einen Flügel, einen akustischen Bass und eine Tuba, Tenor-Banjo und Gitarre, Schlagwerk, zwei Saxophone/Klarinette, Trompete, Posaune und eine reizende Violine: Witzig, aber keineswegs albern und verstaubt, dafür stilvoll und unverkrampft begeistern Denis Wittberg und seine Schellack Solisten ihr Publikum. Ein Ballett mit wunderbaren Tanzeinlagen entführt das Publikum in die Zeit der großen Berliner Revue-Paläste.

Mit dabei: Leinwandlyriker Ralph Turnheim, der in rasantem Versmaß Stummfilme live bedichtet. Ralph Turnheim hat Buster Keaton, Charly Chaplin, Laurel & Hardy im Gepäck, die er mit Wiener Dialekt charmant zum Sprechen bringt - was bei den wilden Verfolgungsjagden, Gags und Stunts auf der Leinwand ein besonderes Erlebnis ist.

Ein Cocktail à la Shirley Temple oder etwas Stärkeres unterstreicht das ganz besondere Zeitgefühl, die schönen Oldtimer auf dem Rosenauplatz tun ihr übriges.