HANS SIGL: Tickets ab € 24,40

Freitag, 01.04.22 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Kurtheater Bad Homburg
Louisenstraße 58
61348 BAD HOMBURG VOR DER HÖHE
Tickets ab € 24,40 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt zu den kommenden Festivalveranstaltungen nur auf Basis des 2G-Zugangsmodells ( = nur für Geimpfte und Genesene ) möglich ist.
Wir lehnen uns als Veranstalter an die Verordnung/Empfehlung des Landes Hessen vom 13.Sept 2021 an.
Bitte halten Sie entsprechende 2G-Nachweise vor Eintritt in die Veranstaltung bereit, ohne Nachweis kann der Zutritt zu Veranstaltungen leider nicht gewährt werden.
P.S.: Nichtgeimpfte bzw. nichtgenesene Personen/ Ticketinhaber haben selbstverständlich die Möglichkeit, ihre Tickets über die Vorverkaufsstelle, bei der sie diese erworben haben, bis 3 Tage vor der Veranstaltung
zurückzugeben.
Die 2G- Verordnung besagt, dass Veranstaltungen in Innenräumen ohne Maskenpflicht, ohne Sicherheitsabstand oder andere Hygieneauflagen durchgeführt werden dürfen, zumal alle unsere Veranstaltungen mit Bestuhlung stattfinden.
Hinweis 1: Die Festivalveranstaltungen 2021 werden ausnahmsweise und bis auf Weiteres ohne Pause und ohne die gewohnte Signierstunde nach Ende der jeweiligen Veranstaltung durchgeführt.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und werden Sie über eventuelle Änderungen hierzu rechtzeitig informieren.
Hinweis 2: Wir sind als Veranstalter für die kommende Übergangszeit noch verpflichtet, die Kontaktdaten aller Festivalbesucher*innen zur eventuellen Kontaktnachverfolgung festzuhalten und zu dokumentieren.
Wir halten deshalb in den Eintrittsbereichen die Ihnen sicher schon vertrauten Standard-Formulare zur Hinterlegung Ihrer Kontaktdaten in Papierform bereit.
Dieses Formular kann für das Ausfüllen vorab auch hier heruntergeladen werden: https://www.bad-homburger-poesie-und-literaturfestival.com
Ohne Hinterlegung der Kontaktdaten kann der Sitzplatz leider nicht eingenommen werden.
Wir bitten Sie höflich, dafür etwas Zeit vor Beginn der jeweiligen Veranstaltung einzuplanen.
P.s.: Sofern Sie Ihre Daten beim Kauf Ihres Tickets schon hinterlegt haben, entfällt diese Regelung.
Sollten Sie ihre Karten online gekauft haben, entfällt die Registrierungspflicht zur Kontaktnachverfolgung.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Leider zwingen uns die anhaltend kritischen Entwicklungen der Corona-Pandemie, Ihnen heute mitzuteilen, dass die in den März 2021 verschobenen Veranstaltungen des 11.Bad Homburger Poesie & Literaturfestivals 2020 ein weiteres Mal verschoben werden müssen, vom 09.03.2021 auf den 01.04.2022
Die gekauften Tickets behalten grundsätzlich ihre Gültigkeit für die Nachholtermine, dies wäre auch die komfortabelste Lösung für Sie.
Sollte dieser Lösungsvorschlag nicht akzeptabel für Sie sein und Sie den Ersatztermin nicht wahrnehmen können oder wollen, können Sie die Tickets für eine andere Veranstaltung des Bad Homburger Poesie & Literaturfestivals in 2021/22 eintauschen. Dies tun Sie dann bitte gegen Rückgabe der bisherigen Tickets bei denjenigen Ticketshops, bei denen Sie Ihre Tickets erworben haben. Dort werden auch die dann evtl. notwendigen Aufzahlungen oder Auszahlungen von Differenzbeträgen bzgl. Ihrer neuen Tickets geregelt.
Sollten Sie die von uns angebotene Lösung ebenfalls nicht wahrnehmen wollen oder können, zahlen wir Ihnen den Ticketpreis gegen Vorlage der Originaltickets aus. In diesem Falle wenden Sie sich bitte bezüglich der Abwicklung an den Ticketanbieter, bei dem Sie das Ticket erworben haben.

DIESE VERANSTALTUNG WIRD VOM 13.06.2020 AUF DEN 09.03.2021 VERLEGT.
Die gekauften Tickets behalten grundsätzlich ihre Gültigkeit für die Nachholtermine, dies wäre auch die komfortabelste Lösung für Sie.
Sollte dieser Lösungsvorschlag nicht akzeptabel für Sie sein und Sie den Ersatztermin nicht wahrnehmen können oder wollen, können Sie die Tickets bis zum 31. Dezember 2020 gegen Tickets für andere Veranstaltungen des Bad Homburger Poesie & Literaturfestivals in 2021 eintauschen. Dies tun Sie dann bitte gegen Rückgabe der bisherigen Tickets bei denjenigen Ticketshops, bei denen Sie Ihre Tickets erworben haben. Dort werden auch die dann evtl. notwendigen Aufzahlungen oder Auszahlungen von Differenzbeträgen bzgl. Ihrer neuen Tickets geregelt.
Sollten Sie die von uns angebotene Lösung ebenfalls nicht wahrnehmen wollen oder können, zahlen wir Ihnen den Ticketpreis gegen Vorlage der Originaltickets aus. In diesem Falle wenden Sie sich bitte bezüglich der Abwicklung an den Ticketanbieter, bei dem Sie das Ticket erworben haben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Abendkassenhinterlegungen möglich sind! Karten müssen sofort bezahlt und gedruckt werden.

11. Bad Homburger Poesie & Literatur Festival 2020
Hans Sigl
Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull - Thomas Mann (tbc)
Lesung mit Musik

Einlass ab 19:00 Uhr

Präsentiert von A.C.T Artist Agency GmbH in Kooperation mit der Kur- und Kongress-GmbH und dem Magistrat der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe

Schüler und Studenten erhalten einen ermäßigten Preis.
Die Begleitperson von Schwerbehinderten mit "B" im Ausweis erhalten eine Freikarte. Rollstuhlfahrer zahlt den Vollpreis, deren Begleitperson erhält ebenfalls eine Freikarte.
- Nur buchbar über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain -

Signierstunde nach der Lesung

Der österreichische Star, in Deutschland seit 2008 in über 100 Folgen als „Bergdoktor“ in der gleichnamigen ZDF-Serie zum absoluten und quotenstarken Publikumsliebling avanciert, hat in Bad Homburg mit seinen Schnitzler – und Zweig-Lesungen schon schwer beeindruckt: HANS SIGL, der gelernte Theaterschauspieler und Kabarettist, scheint bei Live-Lesungen regelrecht in sein ureigenstes Element zu finden: die Bühne!

Nun also Thomas Manns „Felix Krull“, die Geschichte eines Außenseiters, der als junger Mann nach gesellschaftlichen Aufstiegsmöglichkeiten sucht -und diese findet. Ein Hochstapler, der mit spöttischem Blick hinter die Fassade der wilhelminischen Bürgerlichkeit blickt, vom Künstler-Sein träumt und die Umstände seiner Zeit realistisch zu bewerten weiß. Eine Art Schelmenroman, der den charmanten Felix Krull vom Rheinland über Frankfurt und Paris schließlich nach Lissabon führt. Eine ironische Parabel über den schönen Schein und was passieren kann, wenn einer frech sein Leben selbst in die Hand nimmt.

Ein definitives Festivalhighlight – wir wünschen viel Vergnügen!