GESCHICHTE UND GESCHICHTEN üBER DIE TANNENWALDALLEE - BAD HOMBURG

Ort
BAD HOMBURG VOR DER HÖHE
Datum
17.04.21 - 23.10.21

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

Geschichte und Geschichten über die Tannenwaldallee
Dauer: 2 Stunden.

Wichtig: Bitte erscheinen Sie 5-10 Minuten vor Tourbeginn am Treffpunkt.

Veranstalter: Kur- und Kongreß-GmbH

Tickets müssen personalisiert werden. Geben Sie bitte pro Ticket Vor- und Nachname an. Das Geburtsdatum ist optional, wenn Sie ihr Geburtsdatum nicht angeben möchten, geben Sie bitte ein Fantasie-Datum ein. Die Tickets gelten ausschließlich für den gebuchten Tag und sind nicht übertragbar. Bei Änderung des Namens kontaktieren Sie bitte unsere Hotline: 069 - 1340 400.

Die Tour ist nicht barrierefrei.

Ermäßigte Tickets für Kurgäste, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte ab 80% und RheinMainCard-Besitzer. Begleitpersonen eines Schwerbehinderten mit Vermerk „B“ im Ausweis nehmen kostenfrei Teil, benötigen jedoch ein Ticket (!).

• Die Teilnahme ist nur mit vorab gekauftem Ticket möglich. Kein Ticketverkauf beim Gästeführer.
• Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Personen, ausgenommen zwischen Angehören eines Hausstandes und evtl. des weiteren Hausstandes, ist einzuhalten.
• Es dürfen keine Gegenstände zwischen Personen, die nicht einem gemeinsamen Hausstand angehören, entgegengenommen und anschließend weitergereicht werden.
• Es ist darauf zu achten, dass die Hygieneregeln (Husten- und Nies-Etikette) eingehalten werden.
• Wir empfehlen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während der Führung.
• Gäste mit Erkältungssymptomen dürfen an einer Führung nicht teilnehmen, um andere Teilnehmer und den Gästeführer nicht zu gefährden. Der Gästeführer hat ansonsten die Möglichkeit, Teilnehmer von der Tour auszuschließen.
• Der Gästeführer wird die Gruppe entsprechend der bestehenden Abstandsregeln führen, Strecke und Sehenswürdigkeiten sind angepasst.

Seit dem Tage ihres Entstehens war die Allee ein öffentlicher Weg. Landgraf Friedrich V. Ludwig sah bereits 1770 hier eine „promenade publique“, eine öffentliche Promenade, und stellte sich vor, wie hier „alle Welt“ an Sonntagen spazieren gehen würde. Dies traf auch ein und steigerte sich mit der Entwicklung der kleinen Residenz zum Kurort. Ein unbekannter Autor veröffentlichte 1846 das folgende Gedicht unter der Überschrift „Wanderung in den Tannenwald“:
Kommt, lasst uns heute einen Gang zum Tannenwalde machen!
Die Zeit nach Tisch wird oftmals lang,
drum richtet eure Sachen, zu Fuß die Gegend zu besehn. Wir wollen der Allee zu gehn.
Der Weg wird euch gefallen!

Dieser Aufforderung folgten an Sonn- und Feiertagen viele Homburger Familien, und die Beliebtheit der großen Pappelallee läßt auch bis heute nicht nach.

Endpunkt: Kleiner Tannenwald, Rückfahrt in Eigenregie ab Haltestelle Mariannenweg, Richtung Innenstadt



Veranstaltung Ort Datum
Ticketstatus: Erhältlich Restkarten derzeit vergriffen

GESCHICHTE UND GESCHICHTEN üBER DIE TANNENWALDALLEE - BAD HOMBURG

BAD HOMBURG VOR DER HÖHE, Tannenwaldallee Nr. 6, Villa Teves Samstag, 17.04.21 10:00 Uhr

GESCHICHTE UND GESCHICHTEN üBER DIE TANNENWALDALLEE - BAD HOMBURG

BAD HOMBURG VOR DER HÖHE, Tannenwaldallee Nr. 6, Villa Teves Samstag, 24.07.21 10:00 Uhr

GESCHICHTE UND GESCHICHTEN üBER DIE TANNENWALDALLEE - BAD HOMBURG

BAD HOMBURG VOR DER HÖHE, Tannenwaldallee Nr. 6, Villa Teves Samstag, 23.10.21 10:00 Uhr