ENSEMBLE MODERN / FOKUS EXODUS NACH HOLLYWOOD: Tickets ab € 26,00

Freitag, 15.11.19 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Alte Oper Frankfurt
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main
Tickets ab € 26,00 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

FOKUS Exodus nach Hollywood
ENSEMBLE MODERN
Stefan Asbury, Leitung * Sava Stoianov, Trompete
Werke von Schönberg, Schreker, ter Schiphorst, Berg und Zemlinsky
Einführung zum Konzert um 19 Uhr
2. Konzert im Abonnement Ensemble Modern

Eine Veranstaltung der Alten Oper Frankfurt

Im Kartenpreis ist jeweils die Hin- und Rückfahrt im gesamten Tarifgebiet des RMV enthalten. Dies gilt auch für print@home Tickets. Gültig 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss. Benutzung der 1. Klasse mit Zuschlag.

Bei Eigenveranstaltungen der Alten Oper Frankfurt erhalten Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre eine Ermäßigung von 50%; nur an den Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain: Alte Oper Frankfurt, B-Ebene/Hauptwache, Hanau Laden, Ticketshop Oberursel und Ticketshop in der Hugenottenhalle/Neu-Isenburg.

Im regulären Vorverkauf erhalten Schwerbehinderte gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises (ab GdB 80) einen ermäßigten Preis. Ist in dem Ausweis des Behinderten ein "B" für die notwendige Begleitperson ausgewiesen, erhält die Begleitperson die gleiche Ermäßigung.
Schüler, Studenten, Rentner/Pensionäre, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillige Wehrdienstleistende, Arbeitslose sowie Inhaber des Frankfurt-Passes erhalten gegen Vorlage des jeweiligen Ausweises ab einer Stunde vor Vorstellungsbeginn Restkarten - soweit vorhanden- zu einem Einheitspreis von EUR 15,00 an der Abendkasse der Alten Oper Frankfurt.

Mit freundlicher Unterstützung der Deutsche Bank Stiftung.

Programm:
Schönberg, Begleitungsmusik zu einer Lichtspielszene (Drohende Gefahr - Angst - Katastrophe) op. 34 (1929-1930, Bearbeitung für Ensemble: Johannes Schöllhorn, 1991) 9’
Schreker, Der Wind. Nach einer Dichtung von Grete Wiesenthal für Violine, Klarinette, Horn, Violoncello und Klavier (1909) 11’
ter Schiphorst, The Fall of the House of Usher. Musik zum Stummfilm von James Sibley Watson und Melville Webber (1928) für Solotrompete und Ensemble (2014) 13’
Pause
Berg, Ostinato (Filmmusik aus Lulu), bearbeitet für Ensemble von Berthold Tuercke (1934/1994) 4’
Zemlinsky, Quartett (Zwei Fragmente) für Klarinette, Violine, Bratsche und Violoncello (1938/1939) 7’
Schönberg, Kammersymphonie Nr. 1 E-Dur op. 9 (1906/12) 22’

19 Uhr Konzerteinführung im Mozart Saal

Interpreten:
Ensemble Modern
Stefan Asbury, Leitung
Sava Stoianov, Trompete