DER NUSSKNACKER: Tickets ab € 32,40

Sonntag, 08.12.19 - Beginn: 16:00 Uhr

Spielstätte
Kurtheater Bad Homburg
Louisenstraße 58
61348 BAD HOMBURG VOR DER HÖHE
Tickets ab € 32,40 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

DER NUSSKNACKER - Russisches Klassisches Staatsballett
Einlass ab 15:00 Uhr

Veranstalter: P.T.F. Deutsch-Russische Kulturföderungs GmbH

Kinder bis einschließlich 3 Jahren erhalten freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch. Kinder bis einschließlich 14 Jahren erhalten gegen Vorlage des Ausweises eine ermäßigte Karte mit der Kennzeichnung "Kind".
Im regulären Vorverkauf erhalten Schüler und Studenten sowie Schwerbehinderte (ab GdB 50) gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises beim Kauf und Einlass den als "ermäßigt" gekennzeichneten Preis.
Die Spielstätte ist rollstuhlgerecht. Rollstuhlfahrer zahlen den Vollpreis. Ist in dem Ausweis des Rollstuhlfahrers oder des Behinderten ein "B" für die notwendige Begleitperson ausgewiesen, erhält die Begleitperson ein kostenloses Ticket, buchbar nur über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain.

Mäntel, Jacken und Ähnliches dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mit in den Saal genommen werden. Bei Verspätung kein Anspruch auf den gekauften Platz und Einlass erst in der Pause. Rücknahme der Karten nur bei Absage/Verlegung durch den Veranstalter.

Ballett in 2 Akten
Musik von P. I. Tschaikowsky

Der Nussknacker ist Weihnachten!
Schon seit über hundert Jahren nimmt Peter Tschaikowskys Ballett „Der Nussknacker“ einen festen Platz in der Theater- und Musikkultur der ganzen Welt ein. Jeden Winter freuen sich Jung und Alt über die Gelegenheit, noch einmal in die zauberhafte Atmosphäre dieses Balletts einzutauchen. Allein in der Zeit der Kindheit, in der Traum und Wirklichkeit so untrennbar verbunden sind, ist es möglich, sich von einem Moment zum anderen in die wunderbare Märchenwelt zu begeben, in den schönen Prinzen zu verlieben, der die Gefühle selbstverständlich erwidert, aber auch ungewöhnliche Abenteuer am Weihnachtsbaum zu erleben.
Der mitternächtliche Stundenschlag kündigt sodann die Erfüllung der unglaublichsten Wünsche an. Von Peter Tschaikowsky im Jahr 1892 komponiert, nach einer literarischen Vorlage des romantischen Märchens von E.T.A. Hoffmann, hat „Der Nussknacker“ sofort die Herzen des Publikums weltweit erobert. Mit dem Russischen Klassischen Staatsballett gelangt der Zuschauer in eine wunderbare Welt, in der lebendig gewordene Puppen tanzen, die bewaffneten Mäusescharen unter dem Druck der Spielzeug-Armee zurückweichen, und am Ende das Gute und die Liebe triumphieren. Die berauschende Schönheit der Musik, das tänzerische Können der Tänzerinnen und Tänzer sowie die exquisite klassische Choreographie bescheren nicht nur den erfahrenen Liebhabern des klassischen Balletts, ob Jung oder Alt ein wahres Fest!
Mehr Info unter: www.klassisches-ballett.com