DER GANGSTER UND DIE NERVENSäGE

Tickets ab € 19,10 Jetzt buchen

DER GANGSTER UND DIE NERVENSäGE

Spielstätte
Bürgerhaus Bischofsheim
Dörnigheimer Weg 21
63477 MAINTAL
Datum
Mittwoch, 21.11.18 - Beginn: 20:00h

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Abendkassenhinterlegungen möglich sind!

Der Gangster und die Nervensäge
Komödie von Francis Veber (Deutsch von Dieter Hallervorden)
Mit Bürger Lars Dietrich, David Imper, Michael Kehr, René Oltmanns, Arlette Stanschus, Sebastian Teichner

Veranstalter: Volksbühne Maintal e.V.

Die Plätze der Preisgruppe 2 haben eine seitliche Sichtbehinderung durch jeweils eine vor der Bühne platzierten Säule.
Für diese Veranstaltung sind keine Ermäßigungen vorgesehen.
Die Spielstätte ist rollstuhlgerecht. Die ebenerdigen Randplätze können für Rollstuhlfahrer verwendet werden. (Solange diese verfügbar sind.)
Rollstuhlfahrer wenden sich für die Buchung bitte direkt an den Veranstalter: info@volksbuehne-maintal.de

Regie: Christian Voss / Bühne & Kostüme: Horst Neumann, Gunter Battermann und Daniela Eichstaedt
Eigentlich ist es ein ganz normaler Arbeitstag für Berufskiller Ralph (Bürger Lars Dietrich): Für seinen neuen Auftrag hat er sich in einem Hotelzimmer direkt gegenüber dem Justizpalast einquartiert, mit idealer Schusslinie, um den Kronzeugen eines brisanten Mafia-Prozesses zu eliminieren... Ralph ist Perfektionist und versteht sein Metier: Diskret auf- und wieder abtauchen. Alles ist präsize geplant. Was kann also noch schief gehen? Nun ja…eigentlich Alles! Denn im Zimmer nebenan hat sich der Fotograf Pignon einquartiert – mit dem festen Entschluss sich umzubringen. Seine Frau Louise hat ihn für einen Arzt verlassen. Ein letztes Telefonat und der Entschluss ist gefasst: Er wird sich im Hotelzimmer aufhängen.
Damit nimmt das Unglück für Berufskiller Ralph seinen Lauf: Lärm, Tumult, ein Wasserrohrbruch, und der mitfühlende Hotelboy will unbedingt die Polizei rufen... Je mehr Ralph versucht, die Situation in den Griff zu bekommen, desto mehr läuft alles aus dem Ruder. Denn Zimmernachbar Pignon ist nicht nur ein quengeliger Neurotiker mit nicht enden wollendem Redebedürfnis, sondern auch ein Meister des Unglücks. Und so zieht er einen Schlamassel nach dem nächsten an – und Ralph steckt plötzlich mittendrin. Nun muss er sich mit einer hysterischen Exfrau, ihrem desorientierten Liebhaber, einem bewusstlosen Polizisten und einer unberechenbaren Jalousie herumschlagen. All das bricht ungehemmt über Ralph herein und treibt ihn unaufhaltsam an den Rand des Wahnsinns…

Als deutschsprachiger Rapper begann Bürger Lars Dietrich 1994 seine Karriere und ist heute in vielen Bereichen unterwegs: Rapper, Sänger und Texter, Comedian und Schauspieler, Sprecher, Tänzer und Breakdancer – die Liste seiner Talente ist lang. Neben seiner musikalischen Laufbahn hat sich Bürger Lars Dietrich auch als Schauspieler und Comedian einen Namen gemacht. Von 2001 bis 2002 war er festes Ensemble-Mitglied in der „Sat1-Wochenshow“, wo er sich u.a. neben Annette Frier, Ingolf Lück und Michael Kessler in verschiedensten Rollen und Sketchen in die Herzen der Zuschauer spielte. Seit 2011 ist er immer öfter auf den Brettern zu sehen, die die Welt bedeuten. Beispielsweise brachte er 2012 sein erstes eigenes Stück mit dem Titel „Dietrichs Demokratische Republik“ auf die Bühne. In Anlehnung an seine Biografie „Schlecht Englisch kann ich gut“ (2009) nimmt er die Zuschauer mit auf eine Zeitreise durch die DDR der 80er Jahre.
Bürger Lars Dietrich ist ein echtes Allround-Talent und freut sich darauf, seine fast noch jungfräulichen Tourneeerfahrungen (er war erst einmal überhaupt auf den deutschen Gastspielbühnen zu sehen) nun als „GANGSTER“ in der Veber-Komödie um zahlreiche tolle Auftritte zu erweitern!





Tickets