DIE DEUTSCHE KAMMERPHILHARMONIE BREMEN / VORHER: CITY OF BIRMINGHAM S. ORCHESTRA: Tickets ab € 30,00

Dienstag, 17.11.20 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Alte Oper Frankfurt
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Hinweis Alte Oper

Aus technischen Gründen kann der Saalplan, zu dem Sie weitergeleitet werden, graphisch nicht durchgehend die realen Abstände der einzelnen Sitzreihen zueinander darstellen. Selbstverständlich ist bei der tatsächlichen Bestuhlung im Konzertsaal der vorgeschriebene Abstand von 1,50 m zwischen den Reihen gleichmäßig eingehalten.

Tickets ab € 30,00 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Bei Ihrer Ticketbuchung haben Sie die Möglichkeit, die Alte Oper Frankfurt mit einer Spende zu unterstützen. Für größere Spendenbeträge oder weitere Informationen zu Spendenmöglichkeiten wenden Sie sich bitte an info@alteoper.de.


*** Aufgrund einer coronabedingten Umplanung der Europa- zu einer reinen Deutschland- wurde das Gastspiel des City of Birmingham Symphony Orchestra in der Alten Oper Frankfurt vorverlegt und findet – anstelle 23. November 2020 – am 17. November 2020 statt.
Wie sich nun kurzfristig herausstellte, wird das Orchester leider doch nicht spielen können. Glücklicherweise konnte die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen den Termin übernehmen und wird den Abend gemeinsam mit Dirigentin Mirga Gražinytė-Tyla und Cellist Sheku Kanneh-Mason gestalten. Das ursprüngliche Konzertprogramm bleibt unverändert. ***

MAINOVA-Spitzenklänge
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Mirga Gražinytė-Tyla, Leitung
Sheku Kanneh-Mason, Violoncello
Covid-19 Sonderveranstaltung

Eine Veranstaltung der Alten Oper Frankfurt

Im Kartenpreis ist jeweils die Hin- und Rückfahrt im gesamten Tarifgebiet des RMV enthalten. Dies gilt auch für print@home Tickets. Gültig 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss. Benutzung der 1. Klasse mit Zuschlag.

Bei Eigenveranstaltungen der Alten Oper Frankfurt erhalten Schwerbehinderte ab GdB 80 sowie Schüler, Studenten und Auszubildende bis 27 Jahre Karten zum halben Preis. Ist in dem Ausweis des Schwerbehinderten ein "B" für die notwendige Begleitperson ausgewiesen, erhält die Begleitperson die gleiche Ermäßigung.
Die Ermäßigung ist persönlich und nicht übertragbar. Der entsprechende Ausweis (Berechtigungsnachweis) ist bei Einlass unaufgefordert gemeinsam mit der Eintrittskarte vorzuzeigen.

Rollstuhlfahrer und deren Begleitpersonen erhalten die im Saal gekennzeichneten Plätze. - Buchbar über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain –

Schüler*innen, Studierende bis 27 Jahre, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillige Wehrdienstleistende, Arbeitslose, Rentner*innen/Pensionäre*innen sowie Inhaber*innen des Frankfurt-Passes und des Kulturpass Frankfurt erhalten gegen Vorlage des jeweiligen Ausweises ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn Restkarten – soweit ausreichend vorhanden – zu einem Einheitspreis von EURO 15,-.

Mit freundlicher Unterstützung der Mainova AG und der Société Générale.

Programm:
Sergej Prokofjew
Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25 „Symphonie Classique“
Camille Saint-Saëns
Violoncellokonzert Nr. 1 a-Moll op. 33
Ludwig van Beethoven
Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 op. 72b

Interpreten:
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Mirga Gražinytė-Tyla, Leitung
Sheku Kanneh-Mason, Violoncello