CHRISTIAN BERKEL - 10. POESIE & LITERATUR FESTIVAL 2019

Tickets ab € 24,40 Jetzt buchen

CHRISTIAN BERKEL - 10. POESIE & LITERATUR FESTIVAL 2019

Spielstätte
Evangelische Erlöserkirche
Dorotheenstr. 3
61348 BAD HOMBURG VOR DER HÖHE
Datum
Samstag, 14.09.19 - Beginn: 19:30h

Veranstaltungsinfo

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass KEINE Abendkassenhinterlegungen möglich sind! Karten müssen sofort bezahlt und gedruckt werden.

10. Bad Homburger Poesie & Literatur Festival 2019
Christian Berkel
Liest aus Franz Kafka "Der Prozess"
Musikalische Begleitung: Kammerchor Bad Homburg (Leitung Susanne Rohn)
Mit Auszügen aus dem "Requiem" von W. A. Mozart (K. 626)

Einlass ab 16:00 Uhr

Präsentiert von A.C.T Artist Agency GmbH in Kooperation mit der Kur- und Kongress-GmbH und dem Magistrat der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe

Schüler und Studenten erhalten einen ermäßigten Preis.
Die Begleitperson von Schwerbehinderten mit "B" im Ausweis erhalten eine Freikarte. Rollstuhlfahrer zahlt den Vollpreis, deren Begleitperson erhält ebenfalls eine Freikarte.
- Nur buchbar über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain -

CHRISTIAN BERKEL liest aus Franz Kafka „Der Prozess“
Musikalische Begleitung mit Auszügen aus dem „Requiem“ von W. A. Mozart ( K. 626) Bachchor der Erlöserkirche und Solisten tba (Ltg. Susanne Rohn)/ Orchester tba

Christian Berkel zählt zu den beliebtesten TV-und Filmschauspielern im Lande, seine sensible und gleichzeitig markante Verkörperung des „Kriminalisten“ in der gleichnamigen ZDF/ TV- Serie hat ihm größte Anerkennung und über viele Jahre eine treue und immer größer werdende Fangemeinde beschert. Neben Auftritten in internationalen Filmproduktionen (z.B. mit Isabell Huppert in „Elle“) tritt Berkel nun auch als Autor erfolgreich in Erscheinung: seine biografisch angehauchter Roman „Der Apfelbaum“ thematisiert seine jüdische, ihm teils bisher gar nicht bewusste Familienhistorie in höchst brillanter Form: Ein Mann mit vielen Talenten und Gesichtern!

Im diesjährigen Jubiläumsfestivalrahmen liest Berkel aus Franz Kafkas Jahrhundertroman „Der Prozess“: die Geschichte des Protagonisten K., dem eine mysteriöse Behörde den Prozess machen will, und der, je mehr er seine Unschuld beweisen will, immer tiefer ins Gestrüpp undurchschaubarer Gesetze und Verstrickungen gerät, zählt zu den größten und einflussreichsten Romanschöpfungen des 20.Jahrhunderts, seine Wirkung auf Literatur und Kunst der Moderne kann kaum in Worte gefasst werden.

Musikalisch gerahmt wird die Lesung dabei von einem weiteren Meisterwerk der Tiefenpsychologie von durchaus ähnlicher Bedeutung: Auszüge aus Mozarts letztem kompositorischen Werk, dem weltbekannten „Requiem“, machen die Veranstaltung zu einem ganz außergewöhnlichen Erlebnis.

P.S.: Wegen der von Mai bis Juli 2019 andauernden Dachstuhl-/Renovierungsarbeiten in der Erlöserkirche muss diese Festival2019-Veanstaltung in den September rücken……


Tickets