APOLOGIA

Spielstätte
English Theatre
Gallusanlage 7
60329 Frankfurt am Main
Datum
Dienstag, 23.04.19 - Beginn: 19:30h

Veranstaltungsinfo

APOLOGIA
Darkly funny and haunting new play Alexi Kaye Campbell

Veranstalter: English Theatre Frankfurt

Nachfolgend aufgeführte Ermäßigungen gelten nicht für alle Veranstaltungen / The following discounts do not apply to all events:
25% Rabatt gilt für / 25% REDUCTION applies to: Patrons, Senior citizen , Disabled, Frankfurt-Paß , Frankfurt-Card
10% Rabatt gilt für / 10% Reduction applies to: The English Theatre CLUB, Commerzbank Customers
Studenten erhalten einen ermäßigten Preis (ab der Reihe 8 und nicht an Samstagen). / Discounts for students (only from the 8th row and not available on Saturdays).
For further information please check our website (www.english-theatre.de) or with our Box Office for available discounts.

Apologia is one of those plays where uncomfortable home truths spill out as the wine starts flowing. As a young mother, Kristin Miller, a renowned Renaissance art historian, followed her politics and vocation, storming Parisian barricades and moving to Florence.
Now she has written a book about her life – a book that fails to mention her two children. So when her sons and their partners gather at Kristin‘s cottage in the countryside to celebrate her birthday, she finds herself ambushed by their very different versions of the past:
A disastrous family reunion with a critical look at what has happened to 60s idealists and their children.

Apologia startet als klassische Dinnerparty: gesellig, weinselig und zunehmend eskalierend. Als die renommierte Kunsthistorikerin Kristin Miller ihre Söhne und deren Partnerinnen zu ihrem Geburtstag lädt, kochen die sehr unterschiedlichen Wahrnehmungen der Familiengeschichte hoch.
Als junge Mutter ihrer Berufung und ihren politischen Ansichten folgend, stürmte Kristin als Teil der 68er-Bewegung während der französischen Studentenrevolte die Pariser Barrikaden und zog in den 70ern für ihre Renaissance Studien nach Florenz – ohne ihre Kinder.
Jetzt, mittlerweile erfolgreiche Intellektuelle, hat sie ihre Autobiographie veröffentlicht. Apologia ist eine herrlich desaströse Familienzusammenführung, kombiniert mit einem kritischen Blick auf die Idealisten der 68er Bewegung und deren Umfeld.


A fascinating play that tackles, head on, the subject of women, ageing and motherhood… eviscerating and funny. The Times
Compellingly multi-faceted…..engrossing,,……richly entertaining. Variety
Well-written, humorous, and deeply felt. The Stage
Raw and very funny. Evening Standard


Tickets