4. MONTAGSKONZERT 2021/22: Tickets ab € 24,00

Montag, 13.12.21 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Alte Oper Frankfurt
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

ausverkauft

Leider sind keine Tickets mehr verfügbar.

Veranstaltungsinfo

Bitte beachten Sie die aktuellen Zugangsregeln: 2G Plus. Weitere Info finden Sie unter: https://www.alteoper.de/de/corona.php
Zugang haben alle, die geimpft oder genesen sind und zusätzlich einen aktuellen negativen Antigentest vorweisen. Bitte beachten Sie: Ein Selbsttest wird nicht akzeptiert; Konzertbesucher*innen können sich nicht kurz vor Veranstaltungsbeginn in der Alten Oper testen lassen.
Als Test ist ein Antigen-Schnelltest ausreichend, wie Sie ihn als sog. „Bürgertest" kostenlos in Apotheken oder etwa privaten Testzentren durchführen können (unter anderem hier erhältlich). Dieser Antigen-Schnelltest („Bürgertest") darf nicht älter als 24 Stunden sein. Ein PCR-Test ist nicht notwendig, wird aber ebenfalls akzeptiert, wobei die Testung höchstens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn vorgenommen worden sein darf.
Besucher*innen ohne Impf- oder Genesenennachweis und zusätzlichen Antigentest haben keinen Zutritt zur Alten Oper. Ausnahmen gelten für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren (hier reicht ein tagesaktueller negativer Antigen-Schnelltest oder das Testheft), für Kinder unter 6 Jahren und noch nicht eingeschulte Kinder ist wie bisher kein Negativ-Nachweis erforderlich. Für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies durch ein ärztliches Attest nachweisen, ist ebenfalls kein Impf- oder Genesenennachweis nötig, jedoch ein tagesaktueller Antigen-Schnelltest („Bürgertest"). Damit folgt die Alte Oper Frankfurt den behördlichen Auflagen.



Konzerteinführung "vor dem museum" eine Stunde vor Vorstellungsbeginn im Großen Saal.
Veranstalter: Frankfurter Museums-Gesellschaft e.V.

Schwerbehinderte (ab 80%) erhalten unter Vorlage des Ausweises im Vorverkauf eine Ermäßigung von ca. 50%.
Vereinsmitglieder der Frankfurter Museums-Gesellschaft e.V. buchen Ihre Ermäßigung von 15 % als Promotion-Code unter Nennung oder Eingabe der Mitgliedsnummer.
Folgende Ermäßigung ist nur über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain buchbar:
- Junge Leute bis 27 Jahren erhalten gegen Vorlage eines Ausweises eine Ermäßigung von 50%.

Im Kartenpreis ist jeweils die Hin- und Rückfahrt im gesamten Tarifgebiet des RMV enthalten. Dies gilt auch für print@home Tickets. Gültig 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss. Benutzung der 1. Klasse mit Zuschlag.

Interpreten:
Augustin Hadelich, Violine
Michael Sanderling, Dirigent
Frankfurter Opern- und Museumsorchester

Programm:
Ludwig van Beethoven (1770-1827) Konzert für Violine und Orchester D-Dur op.61
Johannes Brahms (1833-1897) Sinfonie Nr 2 D-Dur op.73

Originalität und mannigfaltige schöne Stellen
Kaum zu glauben, dass die ersten Reaktionen auf Beethovens Violinkonzert so geteilt waren. Der „Zusammenhang [werde] oft ganz zerrissen“, merkte die Kritik an, und „die unendlichen Wiederholungen einiger gemeiner Stellen [könnten] leicht ermüden.“ Wenn der diesjährige MuseumsSolist Augustin Hadelich das Werk präsentiert, wird von Zerrissenheit und Wiederholungen sicher nichts zu spüren sein.
Seine zweite Sinfonie charakterisierte Johannes Brahms selbst irreführend – aber nur, um seinem Verleger einen Streich zu spielen. Als „melancholisch“ kündigte er sie an. „Die Partitur muß mit Trauerrand erscheinen.“ Der Kritiker Hanslick traf den Charakter des Werks zutreffender. Sie „scheint wie die Sonne erwärmend auf Kenner und Laien“ und „leuchtet in gesunder Frische und Klarheit“.