3. MONTAGSKONZERT 2021/22: Tickets ab € 24,00

Montag, 15.11.21 - Beginn: 20:00 Uhr

Spielstätte
Alte Oper Frankfurt
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main
Tickets ab € 24,00 Jetzt buchen

Veranstaltungsinfo

Konzerteinführung "vor dem museum" eine Stunde vor Vorstellungsbeginn im Großen Saal.
Veranstalter: Frankfurter Museums-Gesellschaft e.V.

Schwerbehinderte (ab 80%) erhalten unter Vorlage des Ausweises im Vorverkauf eine Ermäßigung von ca. 50%.
Vereinsmitglieder der Frankfurter Museums-Gesellschaft e.V. buchen Ihre Ermäßigung von 15 % als Promotion-Code unter Nennung oder Eingabe der Mitgliedsnummer.
Folgende Ermäßigung ist nur über die Hotline und Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket RheinMain buchbar:
- Junge Leute bis 27 Jahren erhalten gegen Vorlage eines Ausweises eine Ermäßigung von 50%.

Im Kartenpreis ist jeweils die Hin- und Rückfahrt im gesamten Tarifgebiet des RMV enthalten. Dies gilt auch für print@home Tickets. Gültig 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss. Benutzung der 1. Klasse mit Zuschlag.

Interpreten:
Daniel Müller-Schott, Violoncello
Sebastian Weigle, Dirigent
Frankfurter Opern- und Museumsorchester

Programm:
Sergej Prokofieff (1891-1953) "Sinfonia concertante" für Violoncello und Orchester op.125
Peter Tschaikowsky (1840-1893) Sinfonie Nr. 2 c-Moll op.17 "Kleinrussische"

Russisches Konzert
Tschaikowskys zweite Sinfonie gehört zu den weniger bekannten, und dennoch wurde sie von Beginn an, schon in ihrer ersten Fassung, als großer Erfolg und „nationale Errungenschaft“ gefeiert. Dieser „nationale“ Einschlag ist der Verwendung zahlreicher russischer und ukrainischer Volkslieder geschuldet. Mit der „Kleinrussischen“ setzt Sebastian Weigle seinen Zyklus aller Sinfonien von Peter Tschaikowsky fort.
Zuvor erklingt mit Prokofjews Sinfonia concertante ein Hauptwerk der russischen Moderne. Das Werk stellt eine Umarbeitung des fast 20 Jahre zuvor entstandenen Cellokonzerts dar, bei der sich Prokofjew maßgeblich von Mstislaw Rostropowitsch beraten ließ – der die neue Fassung 1952 auch uraufführte.